DDR-Autoren
DDR, CSSR, Sowjetunion, Polen ... E-Books, Bücher, Hörbücher, Filme
Sie sind hier: Piet Himp, Arepo und Borstel. Ein Windmühlenmärchen, ein Märchen über den Magnetismus und eine Tiergeschichte von Helma Heymann: Beschreibung
Piet Himp, Arepo und Borstel. Ein Windmühlenmärchen, ein Märchen über den Magnetismus und eine Tiergeschichte von Helma Heymann
Autor:
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
3.99 (5.99)) €
Veröffentl.:
24.05.2014
ISBN:
978-3-86394-246-5 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 97 Seiten
Kategorien:
Kinder-und Jugendbuch/Legenden, Mythen, Fabeln/Andere, Kinder-und Jugendbuch/Tiere/Vögel, Kinder-und Jugendbuch/Tiere/Mäuse, Hamster, Meerschweinchen usw.
Kinder/Jugendliche: Natur- und Tiergeschichten, Kinder/Jugendliche: Märchen, Sagen, Legenden
Märchen, Windmühle, Magnet, Lerche, Igel, Hamster, Maus, Hase
3 - 99 Jahre
Zahlungspflichtig bestellen

Das eBook enthält drei Kinderbücher aus dem Verlag Junge Welt Berlin: "Piet Himp und der Geselle Wind", ein Windmühlenmärchen, „Arepo und die schöne Tuberose“, ein Märchen über den Magnetismus, und „Borstel und die Feldlerche“, eine Tiergeschichte.

Piet Himp ärgert sich, dass der Wind so oft aus einer anderen Richtung bläst. Denn dann muss er vom obersten Stockwerk seiner Mühle nach unten eilen und am Sterz die gesamte Mühle nach dem Wind drehen. Es muss doch möglich sein, dass der Wind immer in eine Richtung bläst. Der Müller freundet sich mit dem Wind an und isst jeden Abend mit dem Wind knusprige Bratkartoffeln. Alles läuft zu seiner Zufriedenheit, bis der Wind auf ein großes Sandkorn beißt.

Der Bootsbauer Arepo wohnt und arbeitet in der Nähe des Meeres. Eines Tages spült eine große Welle sein gesamtes Werkzeug in das Meer. Weil er ohne Werkzeug keine Boote bauen kann, fährt er mit einem großen Magneten übers Meer, um das Werkzeug einzusammeln. Schließlich findet er alles auf einem riesigen Magnetberg, der von der Rosthexe bewacht wird. Auch die schöne Tuberose befindet sich in der Gewalt der Hexe.

Die Feldlerche baut sich in einem Getreidefeld ein Nest und brütet dreimal in dem Jahr Junge aus. Das stört die zänkische Feldmaus gewaltig und sie will die Lerche mit allen Mitteln vertreiben. Der Igel Borstel beschützt die jungen Lerchen und findet auch andere Tiere des Feldes als Helfer. Doch dann rattert ein riesiger Mähdrescher auf das Feld.

 

Piet Himp, Arepo und Borstel. Ein Windmühlenmärchen, ein Märchen über den Magnetismus und eine Tiergeschichte von Helma Heymann: Beschreibung