DDR-Autoren
DDR, CSSR, Sowjetunion, Polen ... E-Books, Bücher, Hörbücher, Filme
Sie sind hier: Mein Brandenburg von Günter Bruyn: Autorinfo
Mein Brandenburg von Günter Bruyn
Autor:
Format:

Klicken Sie auf das gewünschte Format, um den Titel in den Warenkorb zu legen.

Preis E-Book:
10.99 €
Veröffentl.:
25.09.2014
ISBN:
978-3-10403-239-9 (E-Book)
Sprache:
deutsch
Umfang:
ca. 168 Seiten
Kategorien:
Zahlungspflichtig bestellen
Beschreibung Autoreninfo

Günter de Bruyn

Geboren am 1. November 1926 in Berlin. Seit 1961 arbeitet de Bruyn als freier Schriftsteller. Von 1965 bis 1978 war er Mitglied des Zentralvorstandes des Schriftstellerverbandes der DDR, von 1974 bis 1982 im Präsidium des PEN-Zentrums der DDR. Er ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Auszeichnungen:

1964 Heinrich-Mann-Preis

1981 Lion-Feuchtwanger-Preis

1989 Nationalpreis der DDR (Annahme abgelehnt)

1990 Thomas-Mann-Preis

1990 Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln

1990 Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

1991 Ehrendoktorwürde der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1993 Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

1994 Großes Bundesverdienstkreuz

1996 Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung

1996 Brandenburgischer Literaturpreis

1997 Jean-Paul-Preis

1999 Ehrendoktorwürde der Humboldt-Universität zu Berlin

1999 Fontane-Preis der Stadt Neuruppin

2000 Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik

2000 Friedrich-Schiedel-Literaturpreis

2002 Deutscher Nationalpreis

2005 Verdienstorden des Landes Brandenburg

2006 Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache

2007 Gleim-Literaturpreis

2007 Hanns Martin Schleyer-Preis

2008 Hoffmann-von-Fallersleben-Preis

2009 Max-Herrmann-Preis

2011 Johann-Heinrich-Merck-Preis

 

Bibliografie (Auszug)

Über die Arbeit in Freihandbibliotheken, Berlin 1957

Hochzeit in Weltzow, Halle (Saale) 1960 (1978 verfilmt)

Wiedersehen an der Spree, Halle (Saale) 1960

Einführung in die Systematik für allgemeinbildende Bibliotheken, Berlin 1961

Der Hohlweg, Halle (Saale) 1963

Ein schwarzer, abgrundtiefer See, Halle (Saale) 1963

Maskeraden, Halle (Saale) 1966

Buridans Esel, Halle (Saale) 1968 (zuerst veröffentlicht in „Sinn und Form“ 1963)

Preisverleihung, Halle (Saale) 1972

Tristan und Isolde, Berlin 1975

Das Leben des Jean Paul Friedrich Richter, Halle (Saale) 1975

Märkische Forschungen, Halle (Saale) u.a. 1978 (verfilmt 1981)

Im Querschnitt, Halle (Saale) u.a. 1979

Babylon, Leipzig 1980

Neue Herrlichkeit, Frankfurt am Main 1984

Lesefreuden, Frankfurt am Main 1986

Frauendienst, Halle (Saale) u.a. 1986

Brandenburg, München u.a. 1991 (mit Hauke Dressler)

Im Spreeland, Freiburg im Breisgau 1991 (mit Erhard Pansegrau)

Jubelschreie, Trauergesänge, Frankfurt am Main 1991

Zwischenbilanz: Eine Jugend in Berlin, Frankfurt am Main 1992

Mein Brandenburg, Frankfurt am Main 1993 (mit Barbara Klemm)

Das erzählte Ich, Frankfurt am Main 1995

Was ich noch schreiben will, Göttingen 1995 (mit Ingo Hermann)

Irritation und Verstehen, Stuttgart 1995

Vierzig Jahre: Ein Lebensbericht, Frankfurt am Main 1996

Altersbetrachtungen über den alten Fontane, Berlin 1999

Die Finckensteins. eine Familie im Dienste Preussens., Siedler Verlag, Berlin 1999

Deutsche Zustände, Frankfurt am Main 1999

Preußens Luise. Vom Entstehen und Vergehen einer Legende, Berlin 2001

Unzeitgemäßes, Frankfurt am Main 2001

Unter den Linden, Geschichten um eine Straße, Berlin 2003

Abseits. Liebeserklärung an eine Landschaft. Mit Fotos von Rüdiger Südhoff, Frankfurt am Main 2006

Als Poesie gut. Schicksale aus Berlins Kunstepoche 1786 bis 1807. Frankfurt am Main 2006

Die Zeit der schweren Not: Schicksale aus dem Kulturleben Berlins 1807 bis 1815, S. Fischer, Frankfurt am Main 2010

Gräfin Elisa. Eine Lebens- und Liebesgeschichte, S. Fischer, Frankfurt am Main 2012

Kossenblatt. Das vergessene Königsschloss, S. Fischer Verlag 2014

Die Somnambule oder Des Staatskanzlers Tod, S. Fischer, Frankfurt am Main 2015

Mein Brandenburg von Günter Bruyn: Autorinfo